Wissenschaft und Bauchgefühl in der Hundewelt – Podcast-Interview

Bereits Ende 2018 wurde ich von Anna Meißner von hundecoaching.pro zu einem sehr netten Podcast-Interview eingeladen. In dem sehr angenehmen Gespräch befragte Anna mich zu meinem Werdegang und zu einem meiner Herzensthemen: Den Zusammenhang zwischen Bauchgefühl und Wissenschaft sowie dem allgemeinen (Miss-)Verständnis von Wissenschaft.

Und gerade in der aktuellen Situation wird wieder einmal erschreckend deutlich, wie wenig Basiswissen über wissenschaftliche Vorgänge in der Bevölkerung vorhanden ist. Und fehlt es an Wissen, kommt es zum subjektiven Empfindung, die Kontrolle zu verlieren und schwupps ist der Mensch anfälliger für Verschwörungstheorien. Denn diese geben meist einfach Antworten für komplexe Fragen. Und genau das kann Wissenschaft im Regelfall nicht leisten. Das ist auch gut so, denn komplexe Sachverhalten lassen sich selten auf einfache Antworten runterbrechen.

Also: Bleibt achtsam! Vertraut nicht auf einfache “Wahrheiten”! Hinterfragt eure Quellen!

Danke, liebe Anna, für das angenehme Gespräch! Hier geht es zum Podcast:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.