Verhalten sich Hunde empathisch gegenüber Artgenossen?

Obwohl Hunde bekanntermaßen ein ausgeprägtes Sozialverhalten zeigen, gibt es bis dato kaum Studien, die empathieähnliche Verhaltensweisen zwischen Hunden und ihren Artgenossen untersuchen. Nun ist ein Wissenschaftlerteam aus Wien und Budapest der Frage nachgegangen, wie Hunde auf Stresslaute von Artgenossen reagieren und ob sie den Partner trösten. Dazu wurden den Testhunden…

Weiterlesen

Das Temperament bestimmt, wie Hunde mit Stress umgehen

    Das Yerkes-Dodson-Gesetz sagt voraus, dass die optimale Leistungsfähigkeit bei einer Problemlöseaufgabe erreicht ist, wenn ein mittleres Erregungslevel (=Arousal) auftritt. Im Gegensatz dazu ist die Leistungsfähigkeit beim Problemlösen unter niedrigen oder sehr hohem Erregungslevel gemindert. Moderater Stress ist also gut, zu viel aber auch zu wenig Stress mindert die…

Weiterlesen

Stress bei Hunden – Teil 2 – SPARCS2015

  Bonne Beerda ist Verhaltensökologe und forscht an der Wageningen Universität in den Niederlanden. Sein wissenschaftliches Interesse reicht von der funktionalen Genomforschung zu verschiedenen tierethischen Fragestellungen. In seiner aktuellen Forschung konzentriert er sich vor allem auf die Einschätzung von Persönlichkeitsmerkmalen bei Hunden und Hund-Mensch-Beziehungen.   In seinem Vortrag wird Bonne…

Weiterlesen

Stress bei Hunden – Teil 1 – SPARCS2015

    Stress – die endokrinen Grundlagen   Miles Orchinik ist Neurowissenschaftler, der untersucht welche Auswirkungen Stress auf Verhalten, Hirnfunktion und das endokrine System hat. In seiner Arbeitsgruppe werden zelluläre, molekulare und verhaltensbezogene Reaktionen auf Stress in eine Vielzahl von Tierarten untersucht. Im Gegensatz zu vielen andere Kollegen auf diesem…

Weiterlesen