Aggressivität – Eine Frage der Rasse?

rottweiler-1785760_1920-2

  Es wäre glatt gelogen, wenn man behaupten würde, die Rasse hätte keinerlei Einfluss auf die Aggressivität eines Hundes (Ich möchte allerdings betonen, dass die Rassezugehörigkeit nur einer von vielen Faktoren ist, die die Aggressivität eines Individuums beeinflussen können). Aufgrund verschiedener Zuchtziele wurde zum Beispiel unterschiedliches Augenmerk auf die innerartliche…

Weiterlesen

Welche Rolle spielt Dominanz in der Hund-Mensch-Beziehung?

dog-659856_640

  Um diese Frage zu beantworten, möchte ich erst einmal klären, was ich (und die allermeisten Kollegen aus der Verhaltensbiologie) unter Dominanz verstehe:   Dominanz beschreibt ein asymmetrisches Verhältnis in der Beziehung zwischen zwei Individuen. Das Dominanzverhältnis sagt das Verhalten der beteiligten Individuen voraus: zum einen treten bestimmte Verhaltensweisen nur…

Weiterlesen

Neues von der Dominanzfront

franzi_lerntheorie 044_sm

  Das Konstrukt der sozialen Dominanz im Bezug auf den Hund war lange heftig umstritten. Doch mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Studien, die eine Dominanzstruktur bei Hunden zeigen konnten: Eine lineare Rangordnung konnte sowohl in verschiedenen Populationen von wildlebenden Hunden in Italien und Indien nachgewiesen werden, als auch in einer…

Weiterlesen

Verhalten sich Hunde empathisch gegenüber Artgenossen?

7161251042_575b560597_z

Obwohl Hunde bekanntermaßen ein ausgeprägtes Sozialverhalten zeigen, gibt es bis dato kaum Studien, die empathieähnliche Verhaltensweisen zwischen Hunden und ihren Artgenossen untersuchen. Nun ist ein Wissenschaftlerteam aus Wien und Budapest der Frage nachgegangen, wie Hunde auf Stresslaute von Artgenossen reagieren und ob sie den Partner trösten. Dazu wurden den Testhunden…

Weiterlesen

Wer mit wem? – Das Sexleben von Hunden und anderen Caniden

15128811306_a8dc48f106_z

  Hunde unterscheiden sich in ihrem Fortpflanzungsverhalten deutlich von anderen Canis-Arten. Man ist lange davon ausgegangen, dass diese Änderungen aufgrund der Anpassung an das enge Zusammenleben mit dem Menschen entstanden sind. Es gibt sogar Annahmen, dass Hunde hinsichtlich ihres Fortpflanzungsverhaltens „degeneriert“ sind, weil sie mit uns auf dem warmen Sofa sitzen,…

Weiterlesen

Gesünder durch Kooperation?

13569908343_80881ed569_k

  Wissenschaftler der Pennsylvania State University fanden zum ersten Mal einen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass das soziale Leben in der Gruppe die Auswirkungen von chronischen Krankheiten mindern kann. In dieser aktuellen Studie analysierten sie das Infektionsrisiko und die Sterberate der infizierten Tiere in Abhängigkeit von der Rudelgröße.   Die Forscher…

Weiterlesen