TV-Beitrag: Wie gut verstehen Hunde uns wirklich?

In diesem TV-Beitrag aus dem vorletzten Jahr stelle ich ein paar Studien vor, die von Juliane Kaminski und Juliane Bräuer bei uns am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie durchgeführt wurden.

Unter dem Link zum Video findet ihr die Referenzen und Artikel, die im Beitrag besprochen wurden.

Wie gut verstehen uns Hunde wirklich?

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/videos/wie-gut-verstehen-hunde-uns-wirklich-100.html

 

Referenzen:

Bräuer, J., Kaminski, J., Riedel, J., Call, J., & Tomasello, M. (2006). Making inferences about the location of hidden food: social dog, causal ape. Journal of Comparative Psychology, 120(1), 38. [pdf]

Riedel, J., Schumann, K., Kaminski, J., Call, J., & Tomasello, M. (2008). The early ontogeny of human–dog communication. Animal Behaviour75(3), 1003-1014. [pdf]

Kaminski, J., Bräuer, J., Call, J. & Tomasello, M. (2009). Domestic dogs are sensitive to a human’s perspective. Behaviour 146, 979-998. [pdf]

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *